Anbau von Gurken – Balkon & Terrasse sind ideal

Urban Gardening ist in den letzten Jahren zu einem echten Trend geworden. Gemüse mitten in der Stadt ernten – und gleichzeitig der Natur etwas Gutes tun. Hoch im Kurs stehen Gurken. Der Balkon bietet dafür beste Voraussetzungen. Was bei deren Anbau zu beachten ist, erklären wir Ihnen hier.

Gurken auf dem Balkon anbauen

Von den Gurken-Samen bis zur reifen Frucht vergehen je nach Art bis zu zehn Wochen. Zehn Wochen, in denen die Pflanze regelmäßig gepflegt und gegossen werden muss. Gurken auf dem Balkon anbauen ist aufwändig, aber es lohnt sich, denn sie danken es Ihnen mit einer ausgiebigen Ernte.

Sie können die Gurkensamen auf dem Balkon ziehen, sobald draußen eine konstante Mindesttemperatur von 10 °C herrscht. Im besten Fall steht der Topf auf dem Balkon oder der Terrasse in Südlage, damit der Durst nach Licht und Wärme befriedigt werden kann. Sobald die Samen der Gurken am Balkon nach etwa ein bis zwei Wochen gekeimt sind, entwickeln sich Gurken-Jungpflanzen, die rasch in die Höhe schießen und daher viel Wasser benötigen. Sehr wichtig ist es also, regelmäßig die Gurken zu gießen. Wenn Sie die Gurke auf der Terasse ziehen, können Sie ab und zu gegebenenfalls auf Regenwaser setzen.

Tipp: Wer es nicht abwarten kann, die Gurken auf dem Balkon anzubauen, kann die Gurken-Samen bereits auf der Fensterbank oder im Frühbeet vorziehen. Die Jungpflanzen der Gurken können nach den Eisheiligen in einen Topf oder ein anderes Pflanzgefäß eingepflanzt, die Keimblätter mit ausreichend nährstoffreicher Erde bedeckt und die Gurken auf den Balkon gestellt werden. Wenn Sie die Gurken auf dem Balkon ziehen, sollte die Topfgröße mindestens 20 Liter umfassen, sodass die Gurken auf dem Balkon ausreichend Platz zur Entfaltung haben. Bei der Topfgröße sollte zudem eine ausreichende Tiefe beachtet werden, damit sich die Wurzeln in die Tiefe ausbreiten können. Alternativ können Sie auch Gurken auf der Terasse anbauen.

Gurken: Jungpflanzen wachsen schnell

Auf der Terasse ziehen die Pflanzen sehr schnell und ihr Wachstum ist enorm. Dadurch sind sie in gewisser Weise verletzlich. Daher ist es zum einen Ratsam, für die Stabilität der Gurken eine Rankhilfe am Pflanzgefäß zu installieren, denn die Früchte üben enormen Druck auf die zarte Pflanze aus, die ohne Unterstützung abzuknicken droht. Die Gurken-Rankhilfe bietet Ihnen einen großen Mehrwert für ein bestmögliches Ernteergebnis, wenn Sie Gurken auf der Terasse anbauen.

Zum anderen können Schädlinge die Gurken auf dem Balkon befallen oder andere Krankheiten auftreten. Hier heißt es, kühlen Kopf zu bewahren, denn oftmals können die Probleme durch vorbeugende Maßnahmen vermieden werden. Als schlimmste Krankheit für Gurken gilt der Echte Mehltau, der – einmal aufgetreten – fast nicht mehr zu bekämpfen ist. Allerdings sind einige Sorten wie “Bellica”, “Loustic” und “Lothar” gegen diesen Pilz resistent. Bei anderen Erkrankungen hilft es oftmals Teile der Erde auszutauschen. Zudem gilt es zu beachten, dass das Gießen der Gürken-Kübel nach Möglichkeit nicht über die Blätter, sondern direkt an der Erde erfolgen sollte. Auch durch Spritzwasser können Krankheiten wie Grauschimmel entstehen. Schädlinge, die wohl jeder kennt, sind die Blattläuse. Sie saugen nicht nur an den Blättern, sondern können auch Krankheiten übertragen. Mithilfe ihrer natürlichen Feinde, der Schwebefliege sowie Marienkäfer- und Florfliegenlarven, können Sie ihnen Herr werden. Bei Minierfliegen bzw. Spinnmilben können Sie Schlupfwespen bzw. Netzflügler und Raubmilben zur Bekämpfung einsetzen.

Gurken auf dem Balkon düngen

Gurken auf dem Balkon düngen ist sehr wichtig. Dazu eignet sich besonders organischer Gemüsedünger, der in jedem Fachgeschäft erhältlich ist. Für eine kontinuierliche Wasserversorgung der Pflanzen kann zudem eine Mulchschicht in den Gürken-Kübel gelegt werden. Nachdem Sie die Gurken gießen, speichert die Schicht einen Teil des Wassers und gibt es nach und nach an den Boden ab.

Wenn Sie alle Ratschläge und Tipps berücksichtigt haben, steht der Ernte nichts mehr im Wege. Sobald Gurken auf dem Balkon reif sind, können Sie sie vorsichtig mit einem Messer abschneiden.

Bewerten Sie den Post!
[Gesamt: 0 Durchschnittlich: 0]