Blattläuse an Gurken

Es gibt nichts Schöneres, als Obst und Gemüse im eigenen Garten anzupflanzen. Ob direkt im offenen Beet oder in einem Gewächshaus, die Möglichkeiten hierzu sind sehr vielfältig. Gerade Tomaten, Kohlrabi, Paprika und Salatgurken gehören dabei bei vielen zu den Favoriten, denn das Gemüse schmeckt nicht nur lecker, es macht auch Spaß es zu ernten. Allerdings gibt es ein paar Zeitgenossen, die dafür sorgen können, dass das Gemüse Schaden nimmt, beispielsweise die Blattläuse an Gurken. Sicherlich lassen sich chemische Fungizide einsetzen, doch ist das für das Gemüse keine große Hilfe, denn es sorgt dafür, dass die ganze Ernte vernichtet wird. Aus diesem Grund gibt es verschiedene Blattläuse Hausmittel, um Blattläuse biologisch bekämpfen zu können.

Der Anbau von Gurken in Mischkulturen

Es gibt zahlreiche Kräuter und Gemüsesorten, die sich sicherlich nicht gut vertragen, doch genauso ist es auch umgedreht. Insbesondere Kräuter sind nicht nur kulinarisch eine große Hilfe, sondern heben die Optik im Gemüsebeet auch deutlich hervor. Außerdem verströmen viele Kräuter einen aromatischen Duft, den die Blattläuse alles andere als gut finden und somit abschreckend wirken. Besonders geeignet als Partner für Salatgurken sind Salbei, Bohnenkraut, Thymian und Lavendel, um Läuse an Gurken zu verhindern.

Auf natürliche Weise Läuse an Gurken bekämpfen

Wie viele andere Tiere auch, haben auch Blattläuse ganz natürliche Fressfeinde. Dazu gehören neben Marienkäfern, Gallmücken, Florfliegen und Ohrwürmern auch Schlupfwespen. Viele Nützlinge lassen sich in einem Fachhandel kaufen, können aber auch selber mit Hilfe von einem Insektenhotel in den Garten gelockt werden. Das Insektenhotel ist die perfekte Lösung, um Blattläuse an Gurken zu bekämpfen, denn hier finden Nützlinge einen warmen Unterschlupf und gleichzeitig reichhaltige Nahrung. So lassen sich Blattläuse an Gurken auf ganz natürlichem Weg bekämpfen, ohne dass chemische Pestizide verwendet werden müssen. Sollte der Befall der Blattläuse an Gurken allerdings zu stark sein, sollte die betroffene Pflanze sofort vernichtet werden.

Blattläuse biologisch bekämpfen

Es gibt mittlerweile zahlreiche Blattläuse Hausmittel, die sich mit wenigen Mitteln selber herstellen lassen. Dabei handelt es sich in der Regel um Sprühessenzen, mit denen sich Blattläuse Gurken bekämpfen lassen, beispielsweise Knoblauch, Rhabarberblätter, Brennesseljauche, Oregano, Kartoffelwasser und Schwarzer Tee. Dazu werden diese Zutaten einfach mit der doppelten Wassermenge gekocht und anschließend die Gurkenpflanze damit bespritzt, um Blattläuse an Gurken zu vernichten. Aber auch Spülmittel ist eine hervorragende Lösung, denn dadurch bildet sich ein schmieriger Film auf den Blättern, so dass die Blattläuse an Gurken keinen Halt mehr finden. Wichtig ist hierbei allerdings zu wissen, dass die Anwendung mehrmals wiederholt wird, um einen positiven Dauereffekt zu erhalten. Die Lösung sollte dabei im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sie sonst nicht lange haltbar ist.

Blattläuse an Gurken im Gewächshaus bekämpfen

Gerade bei besonders günstigen Bedingungen ist für die Blattläuse an Gurken ein perfekter Nährboden gegeben. Das Gewächshaus ist dabei ein hervorragender Ort für Läuse, um sich dort wohl zu fühlen. Sie nisten sich nur zu gern unter den saftigen Blättern ein und entziehen der Pflanze ihre Nährstoffe. Die Blätter beginnen sich zu kräuseln und gehen langsam ein. Damit Sie die Pflanzen erhalten und die Blattläuse an Gurken in den Griff bekommen, müssen Sie in jedem Fall regelmäßige Kontrollen durchführen, um rechtzeitig reagieren zu können.

Blattläuse an Gurke im Gewächshaus bekämpfen bedeutet, die jungen Blätter vorsichtig aufbrechen, um sie auf Läuse zu untersuchen. Außerdem sollte der Standort kontrolliert und gegebenenfalls Mischkulturen daneben gesetzt werden, die auf natürliche Weise Läuse an Gurken verhindern. Ein weiterer wichtiger Punkt beim Läuse an Gurken bekämpfen ist die Düngung, die in jedem Fall der jeweiligen Pflanzenart angepasst werden sollte. Bei regelmäßiger Anwendung lassen sich Blattläuse an Gurken bekämpfen, um diese passend zur Erntezeit genießen zu können.

Neben diesen Möglichkeiten Blattläuse an Gurke im Gewächshaus zu bekämpfen, lassen sich auch natürliche Hausmittel spritzen. Gerade bei einem leichten Befall bietet sich das an, zumal diese Mittel einfach und leicht einzusetzen sind. Brennesselbrühe beispielsweise lässt sich problemlos zubereiten. Sie sollte etwa 12 Stunden einwirken, bevor die Pflanze abgeduscht wird. Aber auch ein Sud aus Waschnüssen oder gekochten Ackerschachtelhalmen sind eine große Hilfe beim Blattläuse an Gurken im Gewächshaus bekämpfen.

Bewerten Sie den Post!
[Gesamt: 0 Durchschnittlich: 0]