Gurkensuppe – eine Suppe für jede Jahreszeit

Gurkensuppe erfrischt an heißen Sommertagen und wärmt im kalten Winter. Der Star der Suppe ist natürlich, unabhängig davon, ob die Gurkensuppe warm oder kalt serviert wird, die Gurke. Diese wird mit Milchprodukten bzw. Sojajoghurt (als “Gurkensuppe vegan”) sowie verschiedenen Gewürzen verfeinert.

Kalte Gurkensuppe

Die Gurkensuppe kalt zu servieren, ist jene Variante der Gurkensuppe, die hierzulande am verbreitetsten ist. Eine kalte bzw. geeiste Gurkensuppe erfrischt an heißen Tage und lässt sich mit vielen Einlagen und kleinen Snacks kombinieren.

Kalte Gurkensuppe Rezept

Die Rezepte für eine kalte Gurkensuppe sind vielfältig. Das Basisrezept vieler kalter Gurkensuppen ist:

Gurken klein schneiden
Gurken mit den anderen Zutaten pürieren
Gurkensuppe abschmecken
Gurkensuppe kühlen
Gurkensuppe garnieren
Gurkensuppe kalt servieren

Gurkensuppe mit Dill und Quark (vier Personen)

Zutaten:

eine geschälte, entkernte und gewürfelte Salatgurke
250 Gramm Quark (10 Prozent)
250 Gramm Joghurt (3,5 Prozent)
eine gehackte Knoblauchzehen
250 Milliliter Gemüsesuppe (kalt)
Salz, Pfeffer zum Abschmecken
2 Teelöffel gehackter Dill zum Garnieren

Schnelle Gurkensuppe vegetarisch (vier Personen)

Zutaten:

eine gewürfelte Salatgurke
2 grob gewürfelte Knoblauchzehen
1 mittelgroße, grob gewürfelte Zwiebel
100 Gramm Doppelrahmfrischkäse
1 Bund Schnittlauch (in Röllchen geschnitten)
3 grob zerstoßene Eiswürfel
Salz, Pfeffer zum Abschmecken
Gurkenscheiben zum Garnieren

Da die Eiswürfel mit den anderen Zutaten püriert werden, ist diese Gurkensuppe besonders schnell zubereitet.

Gurkensuppe Rezept-Variationen

Neben Salz und Pfeffer kann die kalte Gurkensuppe (mit Dill) auch mit

einem Spritzer Zitronensaft,
etwas Zucker oder
einigen Spritzern Worcestersauce
Gin oder Wodka in geringen Mengen

verfeinert werden. Quark bzw. Doppelrahmfrischkäse kann auch durch (griechischen) Joghurt (3,5 Prozent) ersetzt werden. Die Gemüsesuppe kann in Teilen durch Weißwein oder Apfelwein ersetzt werden.

Kalte Gurkensuppe vegetarisch: Beilagen und Einlagen

Bei den Beilagen kommt es darauf an, ob die Gurkensuppe vegetarisch bleiben soll oder nicht. Je nachdem eignen sich Käsestangen, Hühnerspieße oder Apfelspieße. Bei den Einlagen bietet sich beispielsweise eine Gurkensuppe mit Lachs an. Des Weiteren passen Krabben oder Garnelen gut in die geeiste Gurkensuppe. Eine besondere Einlage sind Kürbiskernnockerl. Dazu wird ein Becher Quark mit gehackten Kürbiskernen und Küchenkräutern, drei Esslöffeln Olivenöl und zwei Esslöffeln Parmesan zu einer glatten Creme verrührt. Anschließend die Creme zu Nockerln formen und in gehackten Kürbiskernen wälzen. Danach in den Kühlschrank stellen.

Tarator

Diese kalte Gurkensuppe mit Dill ist eine Spezialität aus der bulgarischen Küche. Auch diese Gurkensuppe ist vegetarisch.

Zutaten für vier Personen:

2 klein geschnittene Salatgurken, 8 Scheiben für die Dekoration vorab abschneiden
2 Knoblauchzehen grob gehackt
50 Gramm Walnüsse grob gehackt
125 Gramm saure Sahne
500 Gramm Vollmilchjoghurt
2 Esslöffel Olivenöl
½ Bund Dill
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zwei Esslöffel Milchvolljoghurt für die Garnierung abschöpfen. Alle anderen Zutaten, bis auf Gewürze und Eiswürfel, pürieren. Grob gehackte Dillspitzen unter die Gurkensuppe rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In den Kühlschrank stellen. Einzelportionen, mit jeweils zwei Gurkenscheiben und einem kleinen Klecks Joghurt garnieren. Gurkensuppe kalt servieren.

Gurkensuppe vegan kalt serviert

Bei dieser kalten Gurkensuppe, werden statt Vollmilchjoghurt 200 Gramm Sojajoghurt verwendet. Die weiteren Zutaten für vier Personen sind:

2 geschälte und gewürfelte Salatgurken
1 mittlere Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
500 Milliliter Gemüsesuppe
Zitronensaft
Schale von einer halben Zitrone (fein gerieben)
Salz, Pfeffer und Muskatnuss zum Abschmecken

Zubereitung:

Für diese kalte Gurkensuppe alle Zutaten miteinander pürieren und abschmecken. Gurkensuppe kalt servieren.

Warme Gurkensuppe

Eine warme Gurkensuppe ist hierzulande weitaus weniger bekannt als die kalte oder geeiste Gurkensuppe. Aber auch eine warme Gurkensuppe hat das “gewisse Etwas”. Die Rezepte, für eine Gurkensuppe, die warm serviert werden soll sind, sind ebenso einfach wie bei der kalten Gurkensuppe.

Warme Gurkensuppe Rezept (vier Personen)

Zutaten:

1 Kilogramm Salatgurke (gewürfelt)
3 kleine Zwiebeln (gehackt)
300 Milliliter Gemüsesuppe
300 Milliliter Milch
1 Becher Crème fraîche
Salz, Pfeffer zum Abschmecken
2 Esslöffel Dill zum Garnieren

Zubereitung:

Zwiebel in heißer Butter anschwitzen. Gurkenwürfel hinzu geben und kurz andünsten. Mit Milch und Gemüsesuppe aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ungefähr zehn Minuten köcheln lassen. Anschließend die warme Gurkensuppe pürieren und die Crème fraîche einrühren. Mit Dill bestreuen. Gurkensuppe warm servieren.

Variante: Gurkensuppe mit Lachs

Wird vor dem Servieren eine Scheibe Lachs als Einlage in die Suppenschale gegeben, wird aus dieser warmen Gurkensuppe schnell eine Gurkensuppe mit Lachs.

Gurkensuppe Thermomix

Für eine Gurkensuppe aus dem Thermomix wird eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe zerkleinert. Danach 30 Gramm Butter hinzufügen und kurz garen. Anschließend 500 Gramm Gurke zerkleinern. Salz, Pfeffer, 500 Milliliter Gemüsebrühe sowie 30 Gramm Mehl in den Thermomix geben und bei 100 Grad 12 Minuten garen. Anschließend einen Becher Sahne und zwei Esslöffel Dill zur Gurkensuppe aus dem Thermomix geben und kurz pürieren. Gurkensuppe aus dem Thermomix in Suppenschalen umfüllen und servieren.

Gurkensuppe vegan warm serviert

Wie bei der kalten gibt es auch bei der warmen Gurkensuppe eine vegane Variante. Die Zutaten für vier Personen sind:

2 Salatgurken (grob gewürfelt)
1 Zwiebel (gewürfelt)
80 Gramm Sojajoghurt
500 Milliliter Gemüsesuppe
1 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer und Spritzer Zitronensaft und ein Esslöffel gehackter Dill zum Abschmecken

Zwiebel in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen. Gurkenwürfel hinzufügen, mit der Gemüsesuppe aufgießen und ungefähr fünf Minuten köcheln lassen. Einige Gurkenwürfel für die Einlage herausnehmen und beiseite stellen. Restliche Suppe pürieren. Anschließend mit Zitronensaft und den Gewürzen abschmecken. Joghurt unterrühren. Gurkenwürfel einlegen und servieren.

Bewerten Sie den Post!
[Gesamt: 0 Durchschnittlich: 0]